Gesund und fit dank Google, Apps und Co.?

Veranstaltung Soltau, 27. Oktober 2019

Am 28.10.2019, 19:30 Uhr

Das Ethikkommitee des Heidekreis-Klinikums lädt ein

„Die digitale Umwandlung der Gesellschaft macht auch vor dem Gesundheitswesen nicht halt. Das Internet gewinnt als Informationsquelle für Gesundheitsthemen zunehmend an Bedeutung. Apps und Fitness-Armbänder eröffnen neue Möglichkeiten zur Überwachung und Verbesserung des eigenen Gesundheitszustandes. Und statt zum Arzt zu gehen, werden Patientinnen und Patienten sich in Zukunft vermutlich immer häufiger per Videosprechstunde beraten lassen.

Mit diesen Entwicklungen sind große Hoffnungen verbunden: Die Gesundheitskompetenz der Bürgerinnen und Bürger soll gestärkt und die medizinische Versorgung verbessert werden. Allerdings stellen sich auch kritische Rückfragen: Führt die digitale Informationsflut nicht eher zu Überforderung und Desorientierung? Bedeuten mehr Daten tatsächlich mehr Gesundheit? Und kann der persönliche Kontakt zwischen Arzt und Patient tatsächlich durch ein Gespräch im virtuellen Raum ersetzt werden?

Der Vortrag setzt sich aus ethischer Perspektive mit Herausforderungen der Digitalisierung im Gesundheitswesen auseinander.

Das Klinische Ethikkomitee am Heidekreisklinikum  besteht seit 2010 und setzt sich aus Klinikmitarbeitern unterschiedlicher Berufsgruppen aus beiden Standorten zusammen. Die Hauptaufgabe ist die Beratung von Patienten, Angehörigen und Mitarbeitern in ethischen Fragestellungen. Außerdem  werden Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen zu medizinethischen Themen sowohl für die Mitarbeiter des Krankenhauses als auch für die Öffentlichkeit angeboten.

Das Ethikkomitee entwickeln auch Leitlinien und Empfehlungen zu wiederkehrenden ethischen Fragen im Krankenhaus, z.B. zum Umgang mit Patientenverfügungen.

Vortrag mit anschließender Diskussion

Referentin:

Ruth Denkhaus (Mag. Theol.), Wiss. Mitarbeiterin, Zentrum für Gesundheitsethik, Hannover

Ort:

Gemeindehaus Lutherkirche Soltau, Birkenstraße 1

Uhrzeit:

Montag, 28. Oktober 2019, 19:30 Uhr