"Jeder ist willkommen, das Leben mit uns aus der Freude des christlichen Glaubens zu gestalten."

Dieses Leitbild lädt Sie ein, unsere Kirchengemeinde mit den Menschen, die sie tragen und lebendig machen, kennen zu lernen. Viel Freude beim Entdecken!

10-Minuten-Andachten aus dem Kirchenkreis Walsrode:

montags, mittwochs, freitags um 10 Uhr.

Das aktuelle Video zur "10-Minuten-Andacht" finden Sie hier:

https://www.youtube.com

Weitere Andachten (10 Uhr Gebet) sich auf der Homepage des Ev.-luth. Kirchenkreises Walsrode zu finden:

www.kirchenkreis-walsrode.de

XRCS - Workout für die Seele

Die App XRCS (abgeleitet vom engl. exercise, bedeutet "Übung") hilft Dir, mitten im Alltag Gottes Gegenwart zu entdecken. Lass Dich inspirieren mit den Klosterübungen im Smartphone-Format.

Joggen, Schwimmen, Radfahren, Wandern - wir wissen, wie wichtig es ist, uns fit zu halten. In unserem stressigen Alltag sehnen wir uns nach Ausgleich. Aber nicht nur der Körper - auch unsere Spiritualität braucht Aufmerksamkeit und Freiraum.

Evangelische Medienarbeit, EMA

https://xrcs.de

Aktuelle Informationen aus unserer Kirchengemeinde

Wir machen unsere Entscheidungen, Gottesdienste zu feiern, davon abhängig, wie hoch der aktuelle, lokale 7-Tage-Inzidenzwert ist. Davon wird auch abhängig sein, in welcher Form wir Gottesdienst feiern. Aktuell gilt folgende Regelung:

  • Präsenz-Gottesdienste in der Kirche: Ist der 7-Tage-Inzidenzwert am Montag, Dienstag und Mittwoch vor dem Gottesdienst-Sonntag geringer oder gleich 70,0 feiern wir in verkürzter Form Gottesdienst. Ist der 7-Tage-Inzidenzwert geringer oder gleich 35,0 feiern wir in gewohnter Länge Gottesdienst.
  • Außerdem werden diverse Online-Gottesdienste angeboten (s.o.).
  • Das Gemeindehaus öffnet für bestimmte Veranstaltungen.
  • Kinder- und Jugendchöre proben aktuell per Zoom-Video-Meeting. Weitere Infos hier!
  • Taufen: Wir taufen während der CORONA-Pandemie nicht im Gemeindegottesdienst (Ausnahme: Open-Air in Vierde am 11.07.). Weitere mögliche Tauftermine: 18.07.

Wir begleiten Sie auch weiter durch das neue CORONA-Jahr: Das Gemeindebüro bleibt weiterhin dienstags und freitags zwischen 10:00 und 12:00 Uhr geöffnet. Pastor Gundlack ist telefonisch zu erreichen.

 

Bitte beachten Sie folgende Maßnahmen und Regeln, wenn Sie Kontakt zu unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben sowie während der Präsenz-Gottesdienste in der Kirche:

  •  Tragen Sie Ihren Mund-Nase-Schutz.
  •  Achten Sie auf genügend Abstand.

 

Vakanzvertretung

Für die freigewordene zweite Pfarrstelle (Stadtgebiet nördlich der Böhme mitsamt den Ortsteilen Adolphsheide, Elferdingen, Uetzingen, Vierde, Wenzingen) übernimmt Pastor Peter Gundlack die Vakanzvertretung. Er ist in allen Fragen Ihr erster Ansprechpartner. Kolleginnen und Kollegen aus dem Kirchenkreis werden ihn unterstützen.

Das geistliche Wort

„Gib mir Weisheit, Urteilsfähigkeit, Besonnenheit und Freiheit von meinen Gewohnheitssünden“,

betet der Reformator Johannes Calvin zu Beginn seines Arbeitstages: „Freiheit von meinen Gewohnheitssünden“!

Wir sind Gefangene unserer Erfahrungen und Gewohnheiten. Viele Gewohnheiten mögen gut sein – wenigstens zu ihrer Zeit.

Andere aber können uns schaden. Ich denke da zum Beispiel an manche Essgewohnheiten: Frustessen am Abend auf dem Sofa vor dem Fernseher – mit Vorliebe Süßes und Salziges.

Ich denke an den Schlaf, den wir oft mit unnötigem Zeug minimieren, und damit so manches Mal die beste Zeit des Tages verschlafen und schon gestresst in den neuen Tag starten.

Ich denke da an unsere mangelnde Bewegung, wie oft hätten wir einen schönen Spaziergang machen können oder manchen Weg statt mit dem Auto mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurücklegen können?

Unser Leib verkümmert, an unserer Seele fliegt die beruhigende Natur mit ihren lebendigen Farben vorbei.

Manche schlechten Gewohnheiten schaden aber nicht nur uns, sondern reißen auch unsere Nächsten mit hinein. Morgenmuffel lassen das gerne an ihren Partnern und Kindern aus. Schlechte Laune lässt sich scheinbar besser vertragen, wenn ich andere sofort damit anstecke. Frusterlebnisse werden zu Wutausbrüchen meinem Nächsten gegenüber. Der soll sich ja in Acht nehmen.

Und immer wieder reagieren wir gleich. Abends auf dem Sofa, morgens, wenn wir mal wieder nicht früh genug aus dem Bett finden, benutzen das Auto anstatt das Fahrrad herzurichten, lassen unsere Umgebung unsere schlechte Laune spüren und wundern uns, dass diese Welt so schlecht ist.

Wir sind Gefangene unserer Erfahrungen und Gewohnheiten. Calvin legt uns nahe, nicht nur um Weisheit, Urteilsfähigkeit und Besonnenheit zu beten, sondern auch um die Freiheit von unseren Gewohnheitssünden.

Wie wäre es, überhaupt erst einmal den Tag mit einem Gebet zu beginnen? Zuerst lobe ich Gott, dass ich überhaupt an diesem neuen Tag ein weiteres Mal erwache. Dann schaue ich mit meinem inneren Auge, was mich an diesem Tag erwartet und bringe es vor Gott.

Dabei werden mir vielleicht auch – umso länger ich das Gebet übe – meine Gewohnheitssünden bewusst.

Und ich kann Gott um Befreiung aus meiner Gefangenschaft bitten, so dass ich, aber auch meine Umwelt, davon profitieren kann.

Und ich verspreche Ihnen, diese Welt wird sich verändern und zuerst werden Sie sich verändern.

 

Ihr Pastor Peter Gundlack

Unsere nächsten Gottesdienste

Kindergottesdienste

Es gibt keine Termine.

Unsere Veranstaltungshinweise

Unsere neusten Nachrichten

Weitere anzeigen

Aus unserer Gemeinde

So erreichen Sie uns