"Jeder ist willkommen, das Leben mit uns aus der Freude des christlichen Glaubens zu gestalten."

Dieses Leitbild soll Sie einladen, unsere Kirchengemeinde und die Menschen kennen zu lernen, die sie tragen und lebendig machen. Viel Freude beim Entdecken!

Losung Dienstag, 20. Oktober 2020

Freu dich, wenn du einen Glückstag hast. Und wenn du einen Unglückstag hast, dann denke daran: Gott schickt dir beide, und du weißt nicht, was als Nächstes kommt.

Prediger 7,14

Zum heutigen Kalenderblatt

Der besondere selbstgemachte Adventskalender

Mitmach-Aktion! Einen bunten Adventskalender mit 24 verschiedenen Überraschungen für jeden Teilnehmer. Anmeldeschluss ist der 30. Oktober 2020

Offene Kirche, 10 Uhr-Gebete und Online-Gottesdienste

"OFFENE Kirche": Neue Öffnungszeiten in Bad Fallingbostel

Aktuell ist die Bad Fallingbosteler St. Dionysius Kirche an folgenden Tagen geöffnet:

Montag - Freitag von 15:00 - 17:00 Uhr.

Jeden zweiten Tag: 10 Uhr-Gebete im Kirchenkreis Walsrode

Das aktuelle Video zum "10 Uhr-Gebet" sowie eine Übersicht aller bereits veröffentlichten Andachten finden Sie auf der Homepage des Ev.-luth. Kirchenkreises Walsrode:

10-Uhr-Gebete im Kirchenkreis Walsrode

Sonntags ab 8 Uhr: Online-Gottesdienst der Landeskirche

Der aktuelle Online-Gottesdienst ist zu sehen auf der Internetseite der Landeskirche: www.landeskirche-hannovers.de, auf der Facebook- und auf der YouTube-Seite der Landeskirche.

 

 

Informationen aus unserer Kirchengemeinde

Unser Kirchenvorstand informiert:

  •  die Gottesdienste finden in der Kirche unter Einhaltung der "AHA-Regeln" (Abstand, Hygiene, Alltagsmasken) statt.
  •  Taufen finden nicht im Gemeindegottesdienst statt, sondern im Anschluss an den Gottesdienst. Mögliche Tauftermine am 06.09. / 11.10. / 29.11.2020.
  •  Die Chorprobe der "Kantorei" findet in zwei Gruppen statt: Gruppe 1: Mi. 19:30 Uhr, Gruppe 2: Do. 19:30 Uhr.

Bitte beachten Sie folgende Maßnahmen und Regeln, wenn Sie an unseren Gottesdiensten teilnehmen und/oder Kontakt zu unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben:

  •  Tragen Sie Ihren Mund-Nase-Schutz.
  •  Achten Sie auf genügend Abstand.
  •  Besetzen Sie nur die Plätze, die frei gegeben sind.
  •  Nutzen Sie nach dem Gottesdienst die Weite des Kirchbergs, wenn Sie mit anderen ins Gespräch kommen wollen. Bleiben Sie bitte nicht an der Kirchentür stehen.
  •  Beim Ausgang nutzen Sie bitte alle offenen Türen und gehen Sie nicht alle auf einmal.

Vakanzvertretung

Für die freigewordene zweite Pfarrstelle (Stadtgebiet nördlich der Böhme mitsamt den Ortsteilen Adolphsheide, Elferdingen, Uetzingen, Vierde, Wenzingen) übernimmt Pastor Peter Gundlack die Vakanzvertretung. Er ist in allen Fragen Ihr erster Ansprechpartner. Kolleginnen und Kollegen aus dem Kirchenkreis werden ihn unterstützen.

Worte, Übungen, Unterbrechungen...

XRCS - Digitale Exerzitien im Alltag

Joggen, Schwimmen, Radfahren, Wandern – wir wissen, wie wichtig es ist, uns fit zu halten. In unserem stressigen Alltag sehnen wir uns nach Ausgleich. Aber nicht nur der Körper – auch unsere Spiritualität braucht Aufmerksamkeit und Freiraum.

Die App XRCS (Exercise) hilft Dir, mitten im Alltag Gottes Gegenwart zu entdecken. Lass Dich inspirieren mit den Klosterübungen im Smartphone-Format.

Evangelische Medienarbeit | EMA

https://xrcs.de

Andacht

"Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht."

Viele von Ihnen werden dieses Sprichwort kennen. Schon als Kind habe ich gelernt: „Lügen haben kurze Beine.“ Und wie eindrucksvoll war die Geschichte von Pinocchio, dessen Nase länger und länger wurde, je mehr er gelogen hatte.

Lügen hat es immer schon gegeben, aber gerade in den letzten Jahren haben sie eine größere gesellschaftliche Relevanz bekommen. Die Begriffe „Fake News“ oder „Alternative Fakten“ prägen inzwischen unsere Sprache und unser Denken.

Mal ehrlich: „Wie oft lügen Sie in Ihrem Alltag? Gibt es für Sie Unterschiede zwischen Lüge, Notlüge, Schwindeln oder Schönreden?“

Beantworten Sie die Frage nach Ihrem Wohlbefinden immer ehrlich oder suchen Sie nach einer Ausrede, wenn Sie keine Lust auf ein Gespräch oder eine Einladung haben?

Viele Menschen sagten in einer Umfrage, dass man auf Fragen wie „Hat es geschmeckt?“ oder „Wie sehe ich aus?“ mit einer Lüge antworten dürfe. Gefälligkeitslügen nennt man das. Um die gute Stimmung zu halten oder Konfrontationen zu vermeiden.

Vielleicht ist so eine kleine Schwindelei nicht ganz so schlimm, aber in vielen Situationen brauche ich eine ehrliche Antwort, auf die ich mich verlassen kann und die mir Vertrauen schenkt.

„Legt die Lüge ab und redet die Wahrheit, ein jeder mit seinem Nächsten!“, heißt es im Epheserbrief, Kapitel 4, Vers 25.

Der Wahrheit ins Gesicht sehen, sie auszusprechen, erfordert Mut. Die vielen kleinen Lügen zu durchschauen, Wahres und Unwahres unterscheiden zu können, dazu brauchen wir Hilfe.

„Leite mich in deiner Wahrheit und lehre mich!“ (Psalm 25,5) – so dürfen wir Gott bitten, wenn wir uns auf den Weg machen, die Wahrheit zu suchen.

In unserem Alltag steht dem Manches im Weg. Wir stoßen an Grenzen unserer Möglichkeiten, mit den Schwierigkeiten dieser Welt umzugehen, aber gut zu wissen, dass wir auf unserem Weg nicht allein sind.

Klarheit und Wahrhaftigkeit sind Wesenszüge Gottes. Sie machen ihn verlässlich und ermöglichen es uns, ihm zu vertrauen. Bei Gott gibt es kein „Fake“, keine Schwindelei, keine Ausrede. Ehrlich!

Ihre Diakonin Gisela Gaudszuhn

Unsere nächsten Gottesdienste

Kindergottesdienste

Es gibt keine Termine.

Unsere Veranstaltungshinweise

Unsere neuesten Nachrichten

Weitere anzeigen

Aus unserer Gemeinde

So erreichen Sie uns